mit den Gemeinden Sterzing, Pfitsch, Freienfeld, Ratschings, Gossensaß/Brenner


Ratschings
(Ratschings-, Ridnaun- und Jaufental)

Grüß Gott und herzlich Willkommen in der Drei-Täler-Gemeinde Ratschings!
Ratschings - eine noch junge Gemeinde aus uralten Siedlungen an der Südseite der Alpen.
Ratschings, bestehend aus: Ridnauntal, Ratschingstal, Jaufental und Jaufenpass.

Winterangebote 2015/2016

Das Gemeindegebiet von Ratschings ist flächenmäßig das sechstgrößte von ganz Südtirol, mit nur 3.700 Einwohnern in kleinen, hübschen Siedlungen. Höhenlage der Täler: von 980 m bis 1.620 m bewohnt, zum Erwandern und ersteigen: 3.507 m!
Die Täler der Gemeinde sind ohne Durchgangsverkehr, sie enden alle an den Bergen! Deshalb kann man sie ohne zu übertreiben als die "Ruhetäler der Natur" bezeichnen!
Grüne Wiesen im Sonnenschein; an den fruchtbaren Talhängen prangen pittoreske Bergdörfer und ländliche Weiler; unzählige Wanderwege führen über sonnige Almen bis hinauf in die imposante Gletscherwelt. Durchatmen, schauen, genießen. Reiten, biken, faulenzen .... sich rundum wohlfühlen! Die Vielfalt von Natur und Kultur im schönen Ratschings läßt das Urlauberherz höherschlagen - dem individuellen Urlaub sind keine Grenzen gesetzt. Erleben Sie eine Landschaft mit viel Brauchtum, Geschichte, Tradition und eine Fundgrube der Volkskultur. Ratschings, ein liebliches Ferienparadies, das unbeschwerte und vor allem unvergeßliche Ferientage garantiert!

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen zählt zu den modernsten und schneesichersten in Südtirol Leistungsstarke und komfortable Lifte garantieren unvergeßliche Urlaubstage. Im offenen und weiten Skigelände finden sowohl Ski- und Snowboardfahrer als auch Carver aller Könnerstufen ihre sportliche Herausforderung.

St. Magdalena/Ridnaun
St. Magdalena/Ridnaun

Hotels und
Ferienwohnungen
Skigebiet
Ratschings-Jaufen
Wetterbericht
Schneebericht
Preisinformationen
über Nebenkosten

Sehenswürdigkeiten:
Gilfenklamm: am Beginn des Ratschingstales - ein eindrucksvolles Naturdenkmal! Weltweit die einzige Klamm, die tief in reinweißen Marmor eingeschnitten ist.
Geöffnet: Anfang Mai bis Ende Oktober.

Landesbergbaumuseum Schneeberg/Ridnaun: am Ende des Ridnauntales.
Ein mittelalterliches Erzbergwerk wurde zum Museum! In Ridnaun-Maiern zu besichtigen: Schaustollen und Erzaufbereitungsanlage, Mineralien, Dokumente usw.
Geöffnet: ab ca. Ostern bis Ende Oktober
2 - 3 mal wöchentlich gibt es eine geführte Tagestour zur auf 2.300 m hoch gelegenen alten, teilweise restaurierten Knappensiedlung St. Martin, dem Lehrpfad der größten Übertageförderanlage der Welt entlang. Zurück geht es 7 km durch historische Stollen zu Fuß und mit der alten Grubenbahn. Möglich: ab ca. Mitte Juni bis Ende Oktober

Landesmuseum für Jagd und Fischerei Schloß Wolfsthurn: in Mareit.
Im einzigen, sich immer noch in Privatbesitz befindlichen, Barockschloß Südtirols hat das im gesamten Alpenraum einzigartige Museum seinen Platz gefunden.
Geöffnet: ab ca. Ostern bis Ende Oktober

Merkwürdigkeiten:
Die Riesin von Ridnaun

Hotels-Online

Da alle Informationen hier im Internet veröffentlicht sind einschl. Veranstaltungen, Wetter- und Wintersportbericht und zusätzlich sogar gestreamte Videos aufgenommen wurden, ist der Versand von Prospekten nicht mehr vorgesehen, denn diese bieten eher weniger und man muss 10 bis 14 Tage darauf warten. Die im Internet aufgenommenen Hotels senden Ihnen auf e-Mail-Anforderung eigene Prospekte zu, auch wenn Sie alle Informationen bereits im Internet finden.


Winterangebote 2015/2016


Copyright © 1997-2015 Teletour Online